Graf zu Toerring JettenbachSehr geehrte Damen und Herren,

Wald, Wild, Wasser und Bodenschätze als wichtige Ressourcen ökonomisch und ökologisch sinnvoll zu nutzen, haben wir uns seit Generationen zur Aufgabe gemacht!

Langjährige Erfahrung, fachliche Kompetenz durch ausgebildetes Personal und der Einsatz modernster Technik und die ständige Weiterentwicklung neuer Technologien bieten die beste Gewähr für eine in die Zukunft gerichtete Nutzung der uns anvertrauten Ressourcen.

Toerring Forst bewirtschaftet einerseits 6.000 ha Wirtschaftswald von 2 Eigentümerfamilien in Oberbayern und Oberschwaben, sowie Waldflächen von 2.500 ha im Bundesstaat Washington in den USA. Die Stärke der Graf zu Toerring'schen Forstbetriebe liegt in der ganzjährigen Bereitstellung von Rundholz - insgesamt zwischen 70.000 und 100.000 Erntefestmeter jährlich. Die Nutzung erfolgt mechanisiert mit hoch modernen Forstmaschinen unserer leistungsfähigen Partnerschaftsbetriebe. Der Einsatz neuester Logistiktechnik in Verbindung mit vorbildlicher Infrastruktur in unseren Waldungen, tragen dazu bei, dass Sie als Kunden Ihren Holzeinkauf mit größtmöglicher Planungssicherheit durchführen können. Unsere Ablauforganisation ist dabei in der Lage eine Tagesleistung von bis zu 1.000 Efm zu erbringen.

Neben der traditionell nachhaltigen Bewirtschaftung von Wald und Wild, werden die beiden im Familienbesitz befindlichen Seen, der Wörth- und der Pilsensee (Wasserfläche: insgesamt 600 ha), wie auch die angrenzenden Erholungsgebiete, nach Aspekten der Nachhaltigkeit durch ein auf Langfristigkeit ausgerichtetes Vertragsmanagement mit privaten und öffentlichen Partnern gesichert.